Dr. med. Luise Kommerell
Dr. med. Frank Kommerell
Fachärzte für Augenheilkunde
Fabrikstraße 8
85354 Freising
Telefon: 08161 - 94148

Kurzsichtigkeit – Myopie:

Bei der Kurzsichtigkeit oder Myopie kann man weit entfernte Objekte schlechter sehen als nahe gelegene. Beide (Myopie und Hyperopie) bezeichnet man deshalb auch als axiale Bildlagefehler. Kurzsichtigkeit stellt in den meisten Fällen keinen krankhaften Körperzustand dar und steht generell im Zusammenhang mit einer genetischen Disposition.  

Ursachen:
Kurzsichtigkeit ist meist Folge eines zu langen Augapfels (Normallänge des Augapfels ist 24 mm) bzw. einer zu starken Brechkraft der Linse. Der Brennpunkt der optischen Einrichtung des Auges liegt dadurch vor der Netzhaut. Das heißt, das einfallende Licht wird, auch wenn die Linse auf ihre minimale Brechkraft eingestellt ist, im Verhältnis zu der Augapfellänge zu stark gebündelt.
Symptome:
  • s. o.
Ursachen:
  • zu langer Augapfel
  • zu starke Brechkraft der Linse
  • Keratokonus (=Krümmung der Hornhaut)
Therapie:
  • Ausgleich der Kurzsichtigkeit durch das Tragen von Brillen oder Kontaktlinsen mit negativen Dioptrien
  • Möglichkeit einer chirurgischen Korrektur mit Hilfe eines Lasers
  • Eine Veränderung der Augapfellänge durch "Augentraining" konnte bisher nicht nachgewiesen werden und wird deswegen von der wissenschaftlichen Medizin abgelehnt.